Creative Women für Frauen mit Fluchterfahrung

Mit Kreativität raus aus der Isolation

„Creative Women – Chancen nutzen durch Upcycling“ ist ein reines Frauenprojekt für geflüchtete Frauen und Frauen mit Migrationshintergrund.

Insbesondere Frauen mit Fluchterfahrung erhalten die Möglichkeit, sich aus ihrer Isolation zu lösen und sich mit den anderen Teilnehmerinnen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Durch die Angebotsvielfalt haben die Frauen die Möglichkeit, ihre eigenen Stärken, Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten kennenzulernen, was für eine gelungene Integration und eine Hinführung auf den Arbeitsmarkt hilfreich sein kann. Das Projekt unterstützt, das eigene Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu stärken. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauen und Durchhaltevermögen werden durch die Regelmäßigkeit der Angebote und die intensive Unterstützung durch die sozialpädagogische Fachkraft wieder verinnerlicht.

Kreative Angebote wie Kochen und Nähen sowie kostenlose Deutsch-Kurse und eine offene Beratung machen die Frauen neugierig und die Hemmschwelle, das Haus zu verlassen und sich mit anderen Frauen zu treffen, sinkt. Alle Angebote sind sehr kommunikativ und machen Spaß. Die Ergebnisse lassen sich konkret ausstellen. Das Geschaffene ist sofort sichtbar. Um Frauen mit Kindern zu entlasten, finden die Angebote zu familienfreundlichen Zeiten statt, und es wird eine Kinderbetreuung direkt vor Ort gewährleistet. Die Angebote finden montags bis donnerstags in der Zeit von 8 bis 14 Uhr in der Bürger 31 statt.

An zwei Tagen bieten wir Kreativkurse, Kochen oder Nähen mit kleineren Lerneinheiten (z. B. im Bereich Materialkunde, Ernährung, Gesundheit) an. An den anderen zwei Kurstagen stehen kostenlose Deutsch-Kurse an. Jeder Kurs hat fünfzehn Plätze. Die Angebote werden für die Dauer von 6 Monaten geplant. Danach beginnt ein neuer Kurszyklus.

Während der Corona-Pandemie haben Teilnehmerinnen mit anderen Ehrenamtlichen mehr als 8.000 Mund- und Nasenschutz-Masken genäht und sie an verschiedene, soziale Einrichtungen verteilt.

Copyright AWO Bremerhaven 2021