Deutschförderung Grundschule

Kinder, die ohne oder nur mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache in die Klassen eins bis vier der Bremerhavener Grundschulen eingeschult werden, können eine Deutschförderung besuchen. Diese wird in einer Kooperation zwischen dem Schulamt der Stadt Bremerhaven und der AWO Bremerhaven angeboten.

Ziel ist die Verbesserung der Deutschkenntnisse. Eine individuelle Abstimmung des jeweiligen Förderbedarfs erfolgt mit den Klassenlehrer*innen der Kinder. So können besondere Förderschwerpunkte individuell verarbeitet werden, die das gesamte Spektrum der Grammatik, des Satzbaus, des Ausdrucks, aber auch das gezielte Sprechen und Anwenden der deutschen Sprache umfassen.

Durch die Förderung soll zudem die Integration der Kinder in ihre Grundschulklasse und das gesamte Umfeld verbessert werden.

Anzahl und Standort der Deutschförderung werden durch das Schulamt festgelegt. Die Förderung umfasst 10 Std. pro Kind in der Woche, dauert 1 Jahr (ca. 40 Schulwochen) und findet in den Grundschulen der Stadt Bremerhaven statt.

Copyright AWO Bremerhaven 2021