Ursula-Kaltenstein-Akademie

In die Zukunft starten mit der generalistischen Pflegeausbildung!

Seit 01. Januar 2020 werden die drei Ausbildungsberufe der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege zusammengelegt. Das Ziel dieser Reform bzw. Neuerung ist es, Menschen, die sich für den Pflegeberuf interessieren, eine hochwertige, breitgefächerte und attraktive Ausbildung zu ermöglichen. Bisher konnte man diese drei Berufe nur separat lernen, obwohl es viele Überschneidungen gibt. Jetzt hat man einen allgemein geregelten Abschluss und kann nach der dreijährigen Ausbildung in allen Bereichen der Pflege arbeiten. Die offizielle Bezeichnung lautet dann Pflegefachmann bzw. Pflegefachfrau.

 

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert drei Jahre, die ersten beiden Jahre erfolgt generalistischer Pflegeunterricht mit einer anschließenden Zwischenprüfung. Danach gibt es diese Möglichkeiten:

  • Fortsetzung der generalistischen Pflegeausbildung mit dem Fachabschluss zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann, welcher europaweit anerkannt ist
  • Spezialisierung in dem Bereich Altenpflege mit dem Fachabschluss Altenpfleger*in
  • Spezialisierung in dem Bereich Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit dem Fachabschluss Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in  

Die Ausbildung findet im Blockunterricht abwechselnd in der Theorie (2.100 Stunden) und in der Praxis (2.500 Stunden) satt. In den Praxiseinsätzen durchlaufen die Auszubildenden die unterschiedlichen Versorgungsbereiche wie stationäre Langzeit- und Akutpflege, ambulante Pflege, pädiatrische Pflege und psychiatrische Pflege. Dies fördert einen guten Theorie-Praxis-Transfer.

 

Voraussetzungen:
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Erweiterte Berufsbildungsreife am Ende des Jahrgangs 10 einer Oberschule
  • Berufsbildungsreife mit erfolgreich abgeschlossener mind. zweijähriger Ausbildung 
  • Sprachkenntnisse auf B2 Niveau 

Haben Sie noch Fragen oder benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsbetrieb, rufen sie uns einfach an.

 

Über uns

Im August 2008 wurde die Ursula-Kaltenstein-Akademie für Gesundheit und Pflege gegründet. Unter dem Dach der Akademie sind zwei Schulen angesiedelt: die Berufsfachschule für Altenpflegehilfe und die Fachschule für Altenpflege. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat sich die Ursula-Kaltenstein-Akademie zum Ziel gesetzt, eine qualitativ hochwertige Ausbildung in Bremerhaven anzubieten. Um dies zu erreichen, arbeiten wir mit mehr als 20 Kooperationspartnern (ambulant/stationär) aus der Umgebung zusammen. Unsere Lehrkräfte und Fachdozenten arbeiten nach aktuellem methodischem und pflegerischem Wissen, so erreichen wir eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Natürlich sind wir nach DIN ISO 9001:2008 sowie nach AZWV/ AZAV zertifiziert.

Haben Sie Interesse bei uns ausgebildet zu werden oder als Betrieb auszubilden, so freuen wir uns, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne, welche Möglichkeiten es im Bereich der Ausbildung (ambulant/stationär) gibt.

Copyright AWO Bremerhaven 2021