Migrationsberatung

Wir beraten und unterstützen ausländische MitbürgerInnen bei der Bewältigung aller Probleme und Fragen, die sich im Alltag ergeben. Unsere Sozialberater stammen aus Ihrem Herkunftsland, sprechen Ihre Sprache und kennen Ihren soziokulturellen Hintergrund. Das Leben zwischen verschiedenen Kulturen ist uns in allen Einzelheiten vertraut. Wir wissen um die Probleme, die Flüchtlinge durch religiöse, ethnische oder politische Verfolgung erleiden. Darum helfen wir zuverlässig bei der Bewältigung aller mit der Migration verbundenen Lebensumstände.

Unser Angebot umfasst

  • Deutsch-Sprachkurse der AWO Bremerhaven und anderer Institutionen, Übersetzungs- und Dolmetscherhilfen
  • Informationen über behördliche Zuständigkeiten, Begleitung zu Behördengängen und Hilfen beim Ausfüllen von Anträgen
  • Informationen zu sozialrechtlichen Fragen sowie zu arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Regelungen
  • Hilfen bei familiären Konflikten, Beratung bei Schul- und Erziehungsproblemen
  • Selbsthilfegruppen, Beratung bei psychosozialen Problemen, bei Krankheit oder Unfall
  • Beratung zu Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen, Einfuhr- und Zollbestimmungen
  • Schul- und Gesundheitswesen, Rechtswesen und Religion
  • ehe- und familienrechtliche Angelegenheiten
  • Arbeitslosigkeit und Arbeitssuche, bei Rentenangelegenheiten und Pflegeversicherung
  • Wohnungssuche und Mietrecht, Informationen zu Übergangsheimen
  • Übersicht über Bildungs- und Freizeitangebote

Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)

Wir beraten und begleiten erwachsene Menschen ab 27 Jahren mit Migrationshintergrund in allen Fragen der sprachlichen, beruflichen, sozialen und kulturellen Integration.

Unsere Schwerpunkte sind

  • Beratung und Begleitung von Teilnehmern der Integrations- und Orientierungskurse
  • Case-Management (Einzelfallhilfe)
  • Förderung von Chancengleichheit
  • Hilfestellung bei der Vermittlung von Kinderbetreuungsangeboten
  • Organistation von Informationsveranstaltungen, Seminaren und gemeinwesenorientierten Projekten
  • Niederschwellige Kurse für Frauen
  • Mitwirkung bei der interkulturellen Öffnung von Fachdiensten
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit

Wir arbeiten dabei eng mit anderen Einrichtungen und Institutionen zusammen und sind in verschiedenen relevanten Netzwerken und Gremien aktiv.