Förderschule

Die Marie-Juchacz-Förderschule für emotionale und soziale Entwicklung in Neuhaus/Oste ist eine gemäß §123 Niedersächsischem Schulgesetz staatlich anerkannte Ersatzschule in freier Trägerschaft der AWO Soziale Arbeit GmbH Loxstedt und ist dem Jugendhilfeverbund Neuhaus angegliedert.

Betreut werden Schüler/innen von der 1. bis zur 9. Klasse, bei denen sich im Laufe ihres bisherigen Regelschulbesuches entwicklungsbedingte Auffälligkeiten so verfestigt haben, dass durch ambulante Maßnahmen keine positiven Veränderungen mehr herbeigeführt werden können.

Die Schule arbeitet nach dem Grundsatz: „Integration soweit und schnell wie möglich, besondere, individuelle Förderung soweit und lange wie nötig“. wird maßgeblich vom Prinzip der Durchgangsschule geprägt. Gemeinsam mit den Schüler/innen verfolgt sie das Ziel, jedem Kind seinen Weg zurück in die öffentliche Regelschule zu ebnen, die seinem/ihrem Leistungsvermögen und seiner/ihrer Persönlichkeit am besten entspricht.